Brandbekämpfung.
Schnell. Sicher. Überall.

Renka´s Fire Engine No. 1

Löschen mit Hochdruck.

Das Hochdruck Löschverfahren basiert auf der Feinstvernebelung von Wasser. Für den Einsatz mit der Renka´s Fire Engine No.1 haben Sie die Wahl zwischen einem Diesel und Benzin Aggregat.

pickup

Für den schnellen Einsatz – überall.

GabelstaplerDie Hochdruckpumpeneinheit mit Dieselmotor, der Wassertank und der Schaummittelkanister sind durch das hochwertige Transportgestell als komplexes System leicht zu transportieren.
Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Wegen des sehr geringen Verbrauchs kann mit dem separaten 200 Liter Wassertank und dem 20 Liter Schaummitteltank 10 Minuten lang gelöscht werden. Optional kann ein weiteres Gestell mit zwei Wassertanks das System ergänzen und die Löschzeit somit auf 30 Minuten erhöht werden.

LKWDie lange Löschdauer, mit einem geringen Wasserverbrauch und dabei einem hohen Löscheffekt, wird durch den hohen Druck und die Rotation an der Vario-Löschpistole erreicht. Dabei wird das Wasser-/ Schaummittelgemisch feinst vernebelt um eine Reduzierung des Sauerstoffs am Brandherd und ein Eindringen des Löschmittels ins Brandgut zu gewährleisten. Die Wasservernebelung bringt eine Oberflächenvergrösserung des Wassers als Vorteil mit, die hohe Energie vom Brandherd Wärme abführen kann.

Renka´s Fire Engine No.1 kann auf vielfältige Weise transportiert und gestapelt werden.

 

Feuerwehrmänner 

 

Für den flexiblen Einsatz.

GestellrahmenDer Modulrahmen zeichnet sich nicht nur durch seine Robustheit und hochwertige Verarbeitung aus, sondern auch durch sein hohes Maß an einsatztaktischen Vorteilen aus.

Unterschiedliche Beladungskonzepte sind möglich. Für die Brandbekämpfung kann die Renka´s Fire Engine No. 1 der ersten Modulrahmen mit einem Hochdrucklöschgerät und einem 200 l Tank ausgerüstet werden.

Die Hochdruckpumpeneinheit mit Dieselmotor, der Wassertank und der Schaummittelkanister sind durch das hochwertige Transportgestell als komplexes System leicht zu transportieren. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Wegen des sehr geringen Verbrauchs kann mit dem separaten 200 Liter Wassertank und dem 20 Liter Schaummitteltank 10 Minuten lang gelöscht werden. Optional kann ein weiteres Gestell mit zwei Wassertanks das System ergänzen und die Löschzeit somit auf 30 Minuten erhöht werden. Die lange Löschdauer, mit einem geringen Wasserverbrauch und dabei einem hohen Löscheffekt, wird durch den hohen Druck und die Rotation an der Vario-Löschpistole erreicht. Dabei wird das Wasser-/ Schaummittelgemisch feinst vernebelt um eine Reduzierung des Sauerstoffs am Brandherd und ein Eindringen des Löschmittels ins Brandgut zu gewährleisten. Die Wasservernebelung bringt eine Oberflächenvergrösserung des Wassers als Vorteil mit, die hohe Energie vom Brandherd Wärme abführen kann.

rad2

Die Renka Fire Engine No.1 kann auf vielfältige Weise transportiert und gestapelt werden. Zusätzlich kann ein Kanister Schaummittel und auf der Ablagewanne Schläuche und anderes Verbrauchsmaterial mitgeführt werden.
Im zweiten Modulrahmen können zwei zusätzliche Wassertanks mitgeführt werden. Ebenfalls befindet sich hier eine Lagerung für einen Schaummittelkanister.

Alle Aggregate oder Geräte die einen Rahmenunterbau nach DIN 14 685 besitzen, können in dem Modulrahmen verladen werden.

 

Einfacher Transport zum Einsatzort.

Rahmen mit RadsatzDer Transport an der Einsatzstelle, ist über zusätzlich erhältliche Fahrrollen, ohne hohen Kraftaufwand möglich. Nur eine Person kann das beladene Modul, trotz des hohen Gewichts, bewegen.

Auch das Verladen und Verlasten mit einem Lastkran ist zu realisieren.
Hierzu sind im oberen Bereich des Modulrahmens vier Transportösen montiert. Jeder Modulrahmen hat Aufnahmen für den sicheren Transport mit einem Hubwagen oder Gabelstapler. Die einzelnen Modulrahmen sind stapelbar und werden für den Transport mit Spanngurten gesichert.
Das Verlasten in einen LKW ist durch die Vielzahl an Zurrpunkten sichergestellt.


Michael Renka GmbH
Kasernenstraße 23
D-40213 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 84800
Fax +49 (0) 211 329000

info(at)fire-engine.de

Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

OK